Das Figurentheater aus Ostbelgien

Peter und der Wolf

Inhalt

Dieser Kinderklassiker mit seiner beeindruckenden Musikkomposition von Sergei Prokofjew wird von Heinrich Heimlich als farbiges Schattenspiel inszeniert.
Am Anfang stellt Heinrich Heimlich die wichtigsten Melodien, gespielt auf Originalinstrumenten vor. Sodann setzt er sich, dem Publikum zugewandt an seine magische Kiste. Während er die Geschichte zu erzählen beginnt und die Musik einsetzt, erscheint hinter ihm das, auf eine Leinwand projizierte Farbschattenspiel.

Die Kinder lauschen der Musik, staunen über die großen leuchtenden Bilder und gleichzeitig haben sie die Möglichkeit, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Sie können den Puppenspieler bei seinem Spiel beobachten und sie erleben, wie Schattentheater im Moment entsteht.

EU-Theatertournee "Spectaculum puporum", 2001
1. Preisträger Schattenspiel/Figurentheaterfestival, Gent, 2001
Das Theaterstück ist spielbar in deutscher, französischer und niederländischer Sprache

DSC 0032DSC 0145p.presse2